Cafeteria im Spieker - jeden Donnerstag von 14:00 bis 18:00 Uhr

Neuigkeiten

13.50.2019, 10: Uhr | Dülmener Zeitung

Premiere beim Maibaum-Aufstellen in Buldern

Jagdhornbläser begleiten das Fest

Eine Premiere gibt es am heutigen Samstag beim Maibaum-Aufstellen in Buldern: Denn beim traditionellen Zeremoniell am Großen Spieker absolvieren die Buldemer Jagdhombläser ihren ersten öffentlichen Auftritt.

Heute stellt Buldern seinen Maibaum auf. Auf dem Spiekerplatz gibt es ein Programm für die ganze Familie
 „Wir haben zuvor schon einige Male bei Familienfeiern und bei einer Fuchsjagd in Havixbeck gespielt, aber jetzt hat uns Bernhard Lammers von der Ortsgemeinschaft gefragt, ob wir nicht auch einmal in einem solchen Rahmen auftreten könnten", sagt Christoph Kalkhoff, der auch der Sprecher der zwölfköpfigen Gruppe ist.

„Wir werden aber nicht mitmarschieren, denn das ist dem Spielmannszug, dem Fanfarenzug und der Feuerwehr vorbehalten." So werden die Jagdhornbläser auf dem Spiekerplatz zur Begrüßung spielen und dann im laufenden Programm noch einige jagdliche Stücke beisteuern.

 „Wir verstehen uns nicht als Konkurrenz zum Hegering und sind auch kein Verein", stellt Kalkhoff klar. So trifft sich die private Truppe von Jägern aus Spaß an der jagdlichen Musik einmalwöchentlich zu ihren Proben. „Wir haben im Laufe der Zeit schon einiges in unseren Notenbüchern", spannt Kalkhoff den Bogen von den Jagdsignalen und Märschen bis hin zur klassischen Art der Jahgdhornmusik.

Den Jagdhornbläsern aus Buldern geht es in erster Linie um ihre Musik, so dass die Gruppe auch kein eingetragener Verein ist und keine Satzung besitzt, nach der ein Vorstand zu wählen wäre. Um die organisatorischen Dinge kümmert sich Christoph Kalkhoff, der daher auch weiß, dass die Gruppe noch weitere aktive Mitstreiter sucht. „Wir brauchen keine passiven Beitragszahler, sondern freuen uns mehr auf alle, die Spaß am Musizieren auf dem Jagdhorn haben."

Geprobt wird bei den Buldemer Jagdhornbläsem jeden Donnerstag ab 20 Uhr im Saal der Dorfschmiede in Buldern. Interessenten können bei den Proben einfach vorbeikommen oder sich bei Christoph Kalkhoff melden unter Tel. 02590/661 oder einfach eine E-Mail an die Adresse christophkalkhoff@gmail.com schicken.

Angbot für die ganze Familie

Los geht es heute um 15 Uhr mit dem Maibaum- Aufstellen in Buldern. Dann startet der Umzug an der Alten Kirchstraße. Die Schützenbruderschaft St. Johanni und die Feuer-wehr fahren den von der Brinkmannstraße geschmückten Baum zum Spiekerplatz. Fanfarenzug, Spielmannszug und Jagd- hornbläser sorgen für die passende musikalische Gestaltung. Am Spiekerplatz gibt es Grußworte von Bernhard Lammers, Vorsitzender der Ortsgemeinschaft, und Ortsvorsteher Hans Twiehoff. Hier übernehmen die Eisenbahnfreunde und die Alten Herren von Adler Buldern den Getränkeverkauf, gegrillt wird von den Kiepenkerls. Frisches Brot verkauft im Kleinen Spieker die Kolpingsfamilie. Im großen Spieker warten Kaffee und Kuchen der „Knackis" der Adler Buldern. Für Kinder gibt es die Ausstellung des Kaninchenzuchtvereins, außerdem die LVM-Hüpfburg und ein Kinderkarussell. Und: Adler Buldern startet mit dem Verkauf seiner Sammelbilder, einer Aktion zum Jubiläum. „Hoffentlich spielt auch das Wetter mit", so Bernhard Lammers.
 

Zusatzinformationen

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon