Cafeteria im Spieker - jeden Donnerstag von 14:00 bis 18:00 Uhr

Stelen

19.12.2012, 90: Uhr
 
Die Stele in der Bauerschaft Limbergen
Die Stele wurde der Bauerschaft Limbergen im Rahmen der 1100 Jahr-Feier aus Dankbarkeit für den Erhalt des bäuerlichen Kulturgutes vom Dorf Buldern geschenkt. Sie besteht aus Eichenholz und hat eine Abdeckung aus Kupfer. Mit einem großen Festakt, an dem, wie schon erwähnt, auch 17 Vertreter der Bauerschaft Limbergen aus Niedersachsen teilnahmen, wurde das Aufstellen der Stele am 29.08.1989 gefeiert.
In der Mitte der Stele ist ein drehbarer Einsatz aus Kupfer eingelassen, in dem alle 48 Namen der Familien aus Limbergen eingraviert sind, die 1989 hier wohnten. Hinter den jeweiligen Namen stehen in Klammern die früheren Familien der Höfe und Kotten. Im vergangenen Jahr (2011) musste die Stele erneuert werden, weil das Eichenholz an einigen Stellen zu faulen begann.

Die Pflege des Umfeldes der Stele erfolgt im jährlichen Wechsel. In diesem Jahr hat dankenswerter Weise Helmut Driever die Pflege übernommen. Alle zwei Jahre findet an der Stele für die Bewohner unserer Bauerschaft ein Stelenfest statt. Viele Radwanderer nutzen die Stele gerne als Rastplatz. Sie ist außerdem der zentrale Treffpunkt in Limbergen.

Johannes Niemann

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon