Cafeteria im Spieker - jeden Donnerstag von 14:00 bis 18:00 Uhr

Neuigkeiten

00.12.2019, 00: Uhr | Dülmener Zeitung

Bulderner Weihnachtsmarkt startet am 30. November

Ein Fest fürs ganze Dorf

Am Samstag, 30. November, und Sonntag, 1. Dezember, stehen auf dem Spiekerplatz alle Zeichen auf Weihnachten: Ortsgemeinschaft und die Vereine laden zum Weihnachtsmarkt.

In Buldern weihnachtet es bald. Foto: Kristina Kerstan

25 Aussteller geben am Samstag von 15 bis 20 Uhr und am Sonntag von 11 bis 19 Uhr alles, um den Zauber der Weihnacht ins erleuchtete Dorf zu holen. Strickwaren, Holzarbeiten bis hin zu Puppenkleidung, Schmuck und Metallarbeiten sowie Weihnachts-Deko laden zum Bummeln ein.

Gute Verpflegung

Auch die Kinder werden zehn vom Grafen gespendete Weihnachtsbäume schmücken. Frisches Brot und Suppe (Kolpingsfamilie), Kaffee und Kuchen (Bücherei Buldern), Grünkohl mit Wurst (St.-Johanni-Schützenbruderschaft), sowie Schinkenbraten (Feuerwehr) und Bratwurst mit  Pommes (MGV Germania) sorgen für gute Verpflegung. Im großen Zelt sorgt das DRK mit Glühwein und Punsch für gemütliche Atmosphäre. Natürlich ist auch das traditionelle handgemachte Weihnachtsgebäck der Landfrauen sowie Waffeln und Punsch des Fördervereins der Ludgerus-Grundschule mit dabei.

Samstag Eröffnung

Eröffnet wird der Weihnachtsmarkt am Samstag um 15 Uhr vom Ortsvorsteher Christoph Wübbelt. Der Spielmannszug Buldern sorgt für den musikalischen Teil. Um 16 Uhr läutet die Stadtkapelle die Weihnacht ein. Um 17 Uhr gesellt sich der Wichtelmann mit Süßigkeiten dazu. Den Abschluss des Samstags bilden um 17.45 Uhr die Pumpernickels vom Fanfarenzug.

Poster für guten Zweck

Am Sonntag gestaltet ab 14.15 Uhr der Kinder- und Jugendchor St. Pankratius den Auftakt. Um 15 Uhr folgt der MGV Germania. Um 15.30 Uhr erklingen deutsche und russische Lieder vom   "Duo Nemiga". Um 16.30 Uhr wird das Preisausschreiben aufgelöst. Die Band Chinchillas spielt Weihnachtsmusik aus aller Welt. Ein Poster des Ölgemäldes mit allen Bulderner Wahrzeichen von Günter Grewe kann für 17 Euro erworben werden (fünf Euro fließen in die Jugendarbeit).

An beiden Tagen bieten Mitarbeiter des Kinderhauses am Wemhoff im Kleinen Spieker Malen und Basteln für die Kleinsten an.


Artikel aus Streiflichter vom 20.11.2019:


 

Zusatzinformationen

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon