Cafeteria im Spieker - jeden Donnerstag von 14:00 bis 18:00 Uhr

Neuigkeiten

24.11.2018, 00:00 Uhr | Dülmener Zeitung

Weihnachtsmarkt in Buldern am 1. und 2. Dezember

Hüttenzauber am Spieker


Lichterzauber, Glühwein und Tannenduft - in Buldern hält in wenigen Tagen wieder besinnliche Feststimmung Einzug.

Die Ortsgemeinschaft Buldern lädt am 1. und 2. Dezember zum Weichnachtsmarkt in Buldern ein.

Am 1. und 2. Dezember begrüßen die Ortsgemeinschaft und die engagierten Vereine Bulderns kleine und große Gäste zum traditionellen Weihnachtsmarkt auf dem Spiekerplatz.

Rund 25 Aussteller geben am Samstag von 15:00 bis 20:00 Uhr und am Sonntag von 11:00 bis 19:00 Uhr alles, um den Zauber der Weihnacht ins Dorf zu holen. Bereits zum 33. Mal findet die vorweihnachtliche Traditionsveranstaltung dort statt.

Liebevolle und detailreiche Handarbeit von Strickwaren über Holzarbeiten bis hin zu Schmuck, Puppenbekleidung und Metallarbeiten bilden das kreative und dekorative Angebot. Auch die Kinder der drei Kindergärten und der Grundschule waren im Vorfeld fleißig und haben zwölf vom Grafen gespendete Weihnachtsbäume geschmückt.

Für das leibliche Wohl sorgen wieder ausschließlich die Bulderner Vereine. Selbstgebackenes Brot (Kolping-Familie), Kaffee und Kuchen (Tschernobyl-Gruppe), Grünkohl mit Wurst (Schützenbruderschaft St. Johanni), sowie Schinkenbraten (Feuerwehr) und Bratwurst und Pommes (MGV Germania) lassen keinen Besucher hungrig wieder nach Hause gehen. Im großen Zelt sorgt das DRK mit Glühwein und Punsch für gemütliche Atmosphäre. Auch das handgemachte Weihnachtsgebäck der Landfrauen sowie Waffeln und Punsch des Fördervereins der Ludgerus- Grundschule sind wieder mit dabei.

Das Bühnenprogramm sowie die traditionelle Tombola mit attraktiven Preisen sorgen darüber hinaus für beste Unterhaltung. Eröffnet wird der musikalische Teil am Samstag vom Jugendchor und der Stadtkapelle Dülmen. Um 17:00 Uhr gesellt sich zur Freude der kleinsten Besucher der  Wichtelmann dazu. Den Abschluss des Samstags bildet um 17:45 Uhr das „Weihnachts-Potpourri" des Spielmannszuges.

Am Sonntag gestalten ab 15:00 Uhr „Die Pumpernickels" des Fanfarenzuges das Bühnenprogramm. Um 16:30 Uhr wird das diesjährige Weihnachtspreisausschreiben aufgelöst und die Preisausgabe gestartet. Die „Chinchillas" entfühen ihr Publikum mit stimmungsvoller Weihnachtsmusik aus aller Welt in verschiedene Traditionen.

Ein weiteres Highlight in diesem Jahr: Der Lüdinghausener Künstler Günter Grewe präsentiert sein großformatiges Ölbild mit Bulderns markanten Wahrzeichen und stellt dies auch zum Verkauf. Ein Poster des Motivs können die Besucher zum Preis von 17,00 Euro (5,00 Euro davon fließen in die Jugendarbeit Bulderns) erwerben.

Und damit auch Eltern mal ganz in Ruhe stöbern können: An beiden Tagen bieten Mitarbeiter des Kinderhauses am Wemhoff Malen und Basteln für die Kleinsten an.

Zusatzinformationen

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon